GameLife News

 

Allison Road erinnert an Silent Hills P.T.

News

Viele PlayStation-Spieler haben sich auf ein neues Silent Hill gefreut. Und der spielbare Trailer, den Konami unter dem Namen P.T. veröffentlichte, ließ einem das Blut in den Adern gefrieren. Doch dann wurde Silent Hills von Ex-Konami-Mastermind Hideo Kojima und Filmlegende Guillermo Del Torogecancelt.

Die Einstellung des Projekts hielt eine Truppe von Spieledesignern jedoch nicht davon ab an einem neuen Game namens “Allison Road” zu werkeln, das stark an den NewsPlayable Teaser (P.T.) erinnert.

P.T. war ein echt gruseliger V-
orgeschmack auf das, was Silent Hills hätte werden können. Doch Hideo Kojima verließ Konami und beendete damit das Projekt Silent Hills. Gleichzeitig setzten sich vor gut einem Jahr glücklicherweise ein paar Fans der P.T.-Demo zusammen und versuchen seitdem, ein ähnliches Spiel zu entwickeln. Die Ähnlichkeiten sind offensichtlich.

In einem ersten Gameplay-Video aus der aktuellen Pre-Alpha des Spiels erkennt man die Parallelen zum spielbaren Silent Hill-Trailer. Ein namenloser Protagonist erwacht in einem abgeschiedenen Haus. Daraufhin erkundet er die Räume des Hauses in denen merkwürdige Dinge passieren. Er hört seltsame Geräusche, das Wasser an den Wasserhähnen stellt sich immer wieder von alleine an und auch das Licht geht plötzlich aus. Was hier aber nach einfachen Horror-Standard klingt ist wie schon beim Vorbild gekonnt in Szene gesetzt. Der Zuschauer fiebert regelrecht gutmit und wartet nur darauf, dem Schrecken hinter der nächsten dunklen Ecke zu begegnen.

 

Noch ist nicht bekannt, auf welchen Geräten “Allison Road” zu spielen sein wird. Der PC scheint aber bisher die besten Chancen zu haben. Aber laut den Entwicklern arbeiten sie daran, dass auch auf den Konsolen der Horrortrip möglich wird. Auf der Facebookseite zum Spiel kann man sich immer über den aktuellen Entwicklungsstand des Spiels erkundigen.

Quelle: NXT Next Gamer                                                                                                                                                                                                                 Datum: 04.07.2015

Der Knoten ist geplatzt: Yoshis Woolly World im Test

 joshi

Masche um Masche entstehen in mühsamer Handarbeit Pullover, Schals, Mützen – und nun auch Dinosaurier. Dinosaurier?! Mit Yoshis Woolly World erblickt das wahrscheinlich flauschigste Relikt einer längst vergangenen Zeit das Licht einer Welt, für die eine alte Frau lange hätte häkeln müssen…

NICHT DEN FADEN VERLIEREN

Bereits im Januar 2013 verkündete Nintendo-Präsident Satoru Iwata, dass Yoshi den Flatter-Sprung auf die Wii U wagen würde, ein Ableger der Serie für Nintendos Heimkonsole befände sich bereits in Entwicklung. Wie Kirbys Epic Yarn (Wii) zuvor, sollte auch das künftige Abenteuer des liebreizenden Dinos und langjährigen Weggefährten Marios im Flickwerk-Stil daherkommen. Die Zeit zog ins Land und es wurde still um den Titel, zumindest bis Nintendo Yoshis Woolly World auf der E3 2014 präsentierte. Yoshis Woolly World erscheint am 26.06.2015 exklusiv für Wii U. Damit beginnt ein neues Abenteuer für Yoshi…

Willkommen auf dem Woll-Atoll, einer kleinen Insel inmitten des Bastelmeers. Hier leben die Yoshis glücklich und in Frieden. Doch eines Tages…

    ”– Yoshis Woolly World

Das Leben auf dem Woll-Atoll könnte schöner kaum sein: Die Heimat der gehäkelten Yoshis ist ein Ort der Eintracht und der Harmonie, ein Ort an dem sich Häkelhase und Flickwerkfuchs gute Nacht sagen – zumindest war er das, bis Kamek auf seinem Besen geflogen kam und die Ruhe und den Frieden des Woll-Atolls jäh gestört hat! Mit seiner Magie verwandelte der fiese Häkelheini die Yoshis nach und nach in Wollknäuel. Glücklicherweise gelang es einigen Yoshis, Kamek in die Flucht zu schlagen, ehe er auch sie verwandeln konnte. Nun ist es an den verbliebenen Yoshis, ihre entführten Freunde aus den Händen des Häkelheinis zu befreien!

EIERLEGENDER WOLLKNÄUELSAURIER

Eine Mammutaufgabe für die prähistorischen Bewohner des Woll-Atolls. Ganz ohne “Gefolgschaft” geht es da natürlich nicht: Dem sympathischen Saurier folgt wieder einmal eine ganze Schar aus Wurfgeschossen. Getreu dem Titel des Plattformers aus dem Hause Good-Feel, handelt es sich dabei um Wollknäuel, statt um Eier. Die Naturfasserballen folgen euch auf Schritt und Tritt und können bei Bedarf geworfen werden. So könnt ihr bissigen Piranha-Pflanzen einen selbstgehäkelten Maulkorb anlegen und anderen Widersachern kurzerhand den textilen Gar aus machen. Auch neue Abschnitte lassen sich durch den Wollnäuel-Wurf freilegen. In null Komma nichts entsteht dort, wo sich gerade noch ein Strickmuster befunden hat, eine heimelige Plattform aus Wolle. Und geht euch einmal die Munition aus, vernascht ihr unterwegs einfach ein paar Shy Guys…

“Yoshi kann Gegner verschlucken und sie in Wollknäuel verwandeln, um sie so auf andere Bösewichte und Hindernisse zu schleudern. Yoshi kann auch mit Flatter-Sprüngen über Hindernisse springen, lose Fäden mit seiner Zunge aufdröseln und sich in verschiedene Formen verwandeln!”

– Nintendo 

 yoshi1

AUF DEN LEIB GESCHNEIDERT

An bestimmten Stellen in Yoshis Woolly World könnt ihr euch in eine neue Gestalt umstricken: Ehe ihr eucht versehen könnt, wird aus dem grünen Gefährten ein grünes Gefährt; aus Yoshi wird Motorrad-Yoshi, Flugzeug-Yoshi – oder wie wäre es stattdessen mit Nixen-Yoshi? Ob zu Land, zu Luft oder zu Wasser; bei aller Verwunderung über die Verwandlungen solltet ihr nur nicht vergessen, Juwelen einzusammeln und die Augen nach versteckten Schätzen offen zu halten.

“MOTORRAD-YOSHI – ER MACHT WEDER VOR GEGNERN NOCH VOR WÄNDEN HALT!”

– Yoshis Woolly World

In der Tat: Yoshis Woolly World steckt voller Geheimnisse. Die Welt des Dinos, der so niedlich strampelt, wenn er versucht, sich in der Luft zu halten, hat weit mehr zu bieten, als es auf den ersten Blick scheint. Deshalb gilt es jeden Winkel der wolligen Welt auf den Kopf zu stellen, um wirklich alle Schätze und Sammelobjekte aufzuspüren. Glücklicherweise versteht Yoshi sich hervoragend darin, Knoten zu lösen und auf diese Weise ganze Wollwände an den Maschen aufzuziehen. So bleibt dem Sammlerherz rein gar nichts verborgen.

In jedem Level warten zahlreiche Miiverse-Stempel sowie jeweils fünf grinsende Blumen und Wollknäuel darauf gefunden zu werden. Ist es euch gelungen, alle Wollknäuel in einem Level aufzuspüren, könnt ihr einen entführten Yoshi zusammenhäkeln und euer Abenteuer fortan als eben dieser weiterführen. Das Auffinden aller Blumen in einer Spielwelt hingegen eröffnet euch den Zugang zu einem Spezial-Level…

yoshi2

 

Quelle: NXT Next Gamer                                                                                                                                                                                                                 Datum: 01.07.2015

_______________________________________________________